Shaolin Kung Fu – 少林功夫

Erlernen Sie bei uns in Frankfurt am Main das einzigartige, legendäre und authentische Shaolin Kung-Fu | 少林功夫 – 少林拳(Shàolínquán, “Faust der Shaolin”) – aus erster Hand von chinesischen Shaolin Meistern. Sie können jederzeit einsteigen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

Shaolin Kung Fu (少林功夫), bzw. Shaolin Wushu – Shàolín Quánfǎ (少林拳法), sind die Kampfkunst-Stile, welche auf das berühmte buddhistische Shaolin-Kloster am Berg Songshan, in der Provinz Henan in China, zurückzuführen sind. Shaolin Kung Fu ist die am weitesten verbeitete Kampfkunst aus dem Reich der Mitte. Sie besteht aus ca. 200 Formen (Tao Lu) und mehreren Kampfsystemen – wie unter anderem Quan Fa (Fausttechniken), Tui Fa (Beintechniken), Chin Na Shu (Greif- und Hebeltechniken) und Shuai Fa (Wurftechniken). Die komplexe Kampfkunst Kung Fu verkörpert verschiedene Kampf-, Tierimitations- und Waffentechniken. An Waffen gibt es beispielsweise den Langstock (Gung), den chinesischen Säbel (Dao Shu), die große Hellebarde (Pu Dao “Kwan Dao”), den Speer (Qiang) und noch viele mehr.

 

 

Kung-Fu verbindet Geschwindigkeit, Kraft und Koordination. Kung Fu ist ein guter Weg, um körperlich und geistig den höchsten Stand zu erreichen. Für Erwachsene wie Jugendliche ist das Shaolin Kung Fu Training eine gute Methode um eine bessere Körperbeherrschung und Flexibilität zu erlangen. Ebenso werden Konzentrationsfähigkeit und Ausdauerquotient gestärkt. Shaolin Kung Fu dient nicht nur der Selbstverteidigung sondern vor allem auch der Förderung von Gesundheit und der Erziehung von Körper und Geist. Im traditionellen Sinne dient Shaolin Kung Fu nicht dem Angriff, sondern nur der Selbstverteidigung und der Hilfe von Alten und Schwachen. Die Kampfkunst verbindet sowohl körperliche-, als auch geistige- und erzieherische Aspekte. Kung Fu steigert das Selbstbewusstsein und führt zu einer Geisteshaltung, die die Bedeutung vom Leben sowie Mut und empathisches Verständnis für Andere fördert. So ist Shaolin Kung Fu eine Kampfsportart, die durch die vielseitige Anwendbarkeit jedem sowohl körperlich als auch geistig sehr viel zu bieten hat.

 

Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft.
“Sun Tzu”

 

Die beiden Shaolin Meister

 

吴师傅 | WÚ Yibing Shīfu

 

yanbing-shi-wu

 

und

 

戚师傅 | Qi Shīfu

 

shifu-yanrui-shi-2

 

lehren unterschiedliche Shaolin Kung Fu Arten und Stile sowie Faust- und Waffenformen.

 

Wirkungsgrad:

Die praktischen Übungen fördern das gesamte Leistungspotential des Körpers

  • Kondition – 条件 – Tiáojiàn
  • Kraft – 动力 – Dònglì
  • Beweglichkeit – 流动性 – Liúdòng xìng
  • Schnelligkeit – 快速性 – Kuàisù xìng

und werden durch das Einfließen der Qi Gong Elementen gestärkt.

 

Charakterliche Eigenschaften,
Werte und Shaolin Tugenden
(武德 – Wǔ Dé)

 

Die erwarteten Tugenden

  • Bescheidenheit – 謙虛 – Qiān Xū
    • Bescheidenheit zeichnet einen Schüler der Kampfkünste im Shaolin Tempel aus. Prahlerei ist ihm fremd. Er bringt den Lehrern und den Leitern des Tempels Respekt entgegen und ordnet sich in die Hierarchie des Tempels ein.
    • Er übernimmt die Aufgaben, die ihm zugedacht werden und führt sie mit all seiner Kraft und all seinem Können aus.
    • Alles was getan wird, tut er aus und mit dem ganzem Herzen.
    • Bescheidenheit befähigt ihn dazu, sich niemals zu überschätzen und seinen Gegner niemals zu unterschätzen.<
  • Selbstbeherrschung – 自制 – Zì Zhì
    • Selbstbeherrschung ist in allen Lebenssituationen notwendig, sowohl für einen Schüler als auch für einen Meister,
      • um sich niemals zu einem unnötigen Kampf provozieren zu lassen.
      • um einen unausweichlichen Kampf zu gewinnen.
      • um im Ernstfall das notwendige Maß der Selbstverteidigung niemals zu überschreiten.
    • Selbstbeherrschung ist beim Erlernen der Kampfkünste unabdingbar. Ohne diese kann das Kung Fu nicht gemeistert werden.
    • Nur mit strenger und anhaltender Disziplin können wir das Beste aus uns herausholen, gegen die Schwachstellen unseres Charakters ankommen und das höchste Ziel erreichen.
  • Barmherzigkeit – 慈悲 – Cí Bēi

 

Die Tugenden der Handlung

  • Achtung – 尊敬 – Zūn Jìng
  • Demut – 謙虛 Qiānxū
  • Loyalität – 忠誠 – Zhōng Chéng
  • Rechtschaffenheit – 正义 – Zhèng Yì
  • Vertrauen – 信用 – Xìn Yòng
  • Respekt – 尊重 – Zūnzhòng

Die Tugenden des Geistes

  • Wille – 意志 – Yì Zhì
  • Disziplin – 纪律 – Jìlǜ
  • Mut – 勇敢 – Yǒng Gǎn
  • Geduld – 耐心 – Nài Xīn
  • Beharrlichkeit – 毅力 – Yì Lì
  • Ausdauer – 忍耐 – Rěn Nài
  • Konzentration – 浓度 – Nóngdù

 


 

Trainingszeiten als PDF.

Probetraining

shaolin Kung-Fu training

 

 

Shaolin Kung-Fu:

„Die höchste Ebene des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen“